Online-Marketing: Welche SEO-Agentur ist die richtige?

Eine attraktive Website ist heute für jedes Unternehmen Pflicht. Doch die beste Website ist mit keinerlei Nutzen verbunden, wenn sie von der jeweiligen Zielgruppe im Netz nicht gut zu entdecken ist. Für die optimale Sichtbarkeit im Internet gibt es SEO. Und es gibt eine ganze Reihe von spezialisierten Agenturen für Suchmaschinenoptimierung. Dieser Beitrag fasst zusammen, was bei der Auswahl der richtigen Agentur wichtig ist.

Individualität ist das A und O

Im Internet tummeln sich Tausende von Websites. Erfolgreich sind in aller Regel diejenigen, die einzigartig sind. Ein Unternehmen, das sich unverwechselbar im Internet präsentiert, weckt bei den potenziellen Kunden Neugier. Es ist nur logisch, das auch die SEO-Optimierung für das jeweilige Unternehmen einzigartig sein sollte. Die richtige SEO-Agentur sollte also keinen pauschalen Standard für alle, sondern ein maßgeschneidertes Konzept für das jeweilige Projekt bieten.

Briefing und Beratung sind essentiell

Dieses maßgeschneiderte Konzept hat als Basis das gemeinsame Kennenlernen von Unternehmer und Agentur. Denn erst dann, wenn die Spezialisten für SEO ein Unternehmen in seiner Einzigartigkeit und seinem Anforderungsprofil ganz genau kennen, ist die bedarfsgerechte Konzeption der Suchmaschinenoptimierung möglich. Der Start in ein erfolgreiches SEO-Projekt ist es also immer, wenn professionelle und präzise Planung der jeweiligen Maßnahmen durchgeführt wird. Ein Beispiel ist der klassische Workshop, in dem relevante Keywords herausgefiltert werden.

Kompetenz und Kreativität unter einem Dach

SEO ist ein Mix von bewährten und hochwertigen Maßnahmen, das viel mehr als die bekannten Schlüsselwörter umfasst. Meta Title und Meta Description, Verlinkungen inklusive der als besonders wertvoll geltenden Backlinks, einladende Landingpages, Grafiken und Videos, Tabellen und Boxen, SEO in den Social Media und noch einiges mehr charakterisiert den Baukasten der Methoden, mit denen Google zum optimalen Ranking der Website eines Unternehmens veranlasst werden kann. Der Mehrwert für den Besucher der Internetseite ist in diesem Kontext ein wichtiger Schwerpunkt. Denn er verbessert die Verweildauer der User, was Google ebenfalls belohnt. Die optimale Webagentur hat in Sachen SEO also einen bunten Strauß von wirksamen Maßnahmen zu bieten, aus denen passgenau das Richtige ausgewählt werden kann.

Welche Referenzen hat die Agentur?

Für beste SEO – Optimierung sind Expertise und Erfahrung wichtig. Eine Agentur sollte also einschlägige Referenzen nachweisen. Idealerweise gibt es auch Referenzen, die zur Branche des Unternehmens passen, das eine neue Internetseite entwickelt oder den Relaunch einer bereits bestehenden Internetpräsenz plant. Wer nach der geeigneten Agentur recherchiert, sollte auch die Bewertungen im Internet berücksichtigen. Eine gute Methode ist es auch, attraktive Websites danach unter die Lupe zu nehmen, welche Agentur diese konzipiert und projektiert hat.

Das Verhältnis von Preis und Leistung

Natürlich ist auch SEO eine Dienstleistung, bei der die Preise in die Auswahl des geeigneten Anbieters angezogen werden sollten. Dennoch sollte in diesem Zusammenhang auch berücksichtigt werden, dass es sich bei SEO um eine Investition handelt, deren Nutzen die Kosten bei professioneller Ausführung um einiges übertrifft. Perfekte Suchmaschinenoptimierung bringt dem Unternehmen mehr Klicks und mehr Leads – und damit in aller Regel auch mehr Umsatz. SEO ist also eine Investition, bei der es sich wirklich lohnt, einen echten Experten zu beauftragen – auch dann, wenn die Qualität vielleicht einen etwas höheren Preis haben sollte.

Der Optima Marketing Blog bietet seit 1999 interessante Informationen rund um die Themen Marketing, Produkte und Dienstleistungen
wie z.B. KFZ-Versicherungen Rating, Angebote Clubanlagen, Online Outlet Warenhaus, Negative Schufa Einträge und mehr.